Wer wir sind

Man mag sich fragen, wer so bekloppt sei, über den drohenden Weltuntergang zu sinnieren, der ja doch nicht passiert. All jenen, die dies ernsthaft zu erfahren wünschen, sei hier Antwort gegeben.

Als der 20. Dezember 2012 näher zu rücken drohte, wurde immer mehr Weltuntergangsphantasien laut. Nicht zuletzt wurden diese wohl durch den Blockbuster eines deutsche Regisseurs angeheizt. Ein solches ist natürlich ein gefundenes Fressen für Scherzbolde und so geschah es, dass bei Facebook eine Gruppe mit dem schönen Namen “Glühst Du noch oder brennst Du schon” entstand. Hier wurde alles gesammelt, diskutiert und durch den metaphorischen Kakao gezogen, was mit dem drohenden Ende der Welt in Verbindung gebracht werden konnte.

Aus dieser Gruppe heraus begann ich, der Meister, dann meinem Hobby als Freizeitautor folgend Texte zum Thema Weltuntergang zu verfassen und im Internet zu veröffentlichen. Die letzte Konsequenz war natürlich, den Weltuntergang zu verselbständigen und als echten Blog zu betreiben, die Fäden in der Hand haltend, nicht zuletzt um Ihnen, geneigte Leserin, geneigter Leser, die Möglichkeit zu geben, auf meine wirren Gedanken zu reagieren. Außerdem schafft dies die Möglichkeit, weitere Untergangsjünger ins Boot zu holen und ihre Gedanken mit meinen zu verschmelzen.

Beschäftigt man sich mit dem Weltuntergang, muss man natürlich auch an die Zeit danach denken. Zu diesem Zwecke engagierte ich meinen geschätzten Gdnodds-Autorenkollegen Herrn Ess als Endzeitbeauftragten und Lichtgestalt, auf dass er uns mit seinen Gedanken zur strahlenden Zukunft nach dem Weltuntergange erhelle.

Die Dritte im Bunde ist die Dunkelfürstin, die gleichsam das gute Gewissen unserer kleinen Gruppe ist und die Aufgabe hat, darauf zu achten, dass wir dem Weltuntergang auch mit dem notwendigen Ernst begegnen. Es ist an ihr, uns zur Ordnung zu mahnen, wenn wir einmal wieder vom Thema abkommen und dies durch Brandbriefe kundzutun. Doch nicht genug damit. Zu einem so bedeutsamen Ereignis wie dem Weltuntergang ist es von Bedeutung, es auf die richtige Art zu begehen, korrekt gekleidet, passend herausgeputzt. Aus diesem Grunde ist die Dunkelfürstin gleichzeitig die hiesige Modebeauftragte.

Dies sind wir, die Macher des Weltuntergangsblogs. Dies sind wir, die wir den Anfang bilden. Mit der Zeit werden wir sicherlich noch weitere Funktionen zu vergeben haben. Wenn dies geschieht, wird die entsprechenden Stelle offen ausgeschrieben. Initiativbewerbungen können gerne in den Kommentaren zu dieser Seite hinterlassen werden. Bitte geben Sie dabei einen Namen (nein, es ist kein Klarname nötig), die von Ihnen avisierte Funktion sowie Ihre Vorstellung der Vergütung, die von einem Klapps auf die Schulter bis zu einem Platz an Odins Tafel (Speisen und Getränke sind selbst mitzubrungen) reichen kann. Ebenso ist eine Kurzvita vonnöten, der wir entnehmen können, worin Ihre Qualifikation besteht und woher diese kommt.

Die Gemeinde der Weltuntergangsgläubigen und -ungläubigen grüßend verbleibe ich –
Der Meister

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>