Wahrheit oder Fiktion

{lang: 'de'}

Was ist Wahrheit und was ist Fiktion?

In meiner Jugend, das heißt also von ca. 1989 bis vor 13 Monaten und 7 Tagen sah ich viele Filme, deren Thema der Weltuntergang war. Es gab Seuchen, es gab Zombies und sogar die Maschinen übernahmen die Macht. Die Menschen wurden durch Viren zu Zombies, die Maschinen erkannten mit ihrer ihnen vom Menschen gegebenen Intelligenz, dass der Mensch eine Bedrohung für die Welt war und begannen, ihn auszuradieren.

Was ist Wahrheit, was ist Fiktion? Wie geht die Welt unter? Zombies, durch Viren erschaffen, oder Maschinen? Die Wahrheit ist, dass keine der beiden Fiktionen richtig ist und doch beide die Wahrheit treffen. Die Welt wird von Zombies überschwemmt, aber Maschinen erschufen den Zombie. Auf den Befehl des Menschen hin.

Es wird im Jahre 2018 geschehen. Es ist also noch ein bisschen Zeit. Weite Teile Deutschlands werden von einer Katastrophe heimgesucht: einem Stromausfall.

Was, wollt ihr wissen, liebe Gemeinde, ist am Stromausfall die Katastrophe? Ich will es euch sagen: Ohne Strom bricht die Kommunikation zusammen. Dreht es hin und wendet es her! Ihr werdet dem Fakt nicht widersprechen können, dass kein modernes Mobiltelefon ohne Strom funktioniert. Ohne elektrische Energie werden die Funkmasten ausfallen. Netzabdeckung = null. Von jetzt auf gleich. Und nun?

Deutschland wird plötzlich wieder in der Steinzeit sein. Die einzigen Menschen, die erreichbar sind, sind diejenigen in unmittelbarer Nähe. Nützen wird dies 75.000.000 Deutschen nichts. Sie werden wie erstarrt auf ihre iPhones starren, nicht wissen, was sie tun sollen, denn die “Sprich mit Deinem Nachbarn”-App funktioniert nicht.

Harald T. aus München wird in seinem Heim sitzen und versuchen, seinen Kamin in Gang zu bringen, doch die “Mach Feuer”-App funktioniert nicht. Chaos bricht auf den Straßen aus, als unzählige Menschen gegeneinander, gegen Bäume, Laternenpfähle und parkende Autos rennen, weil sie sprach-, atem- und ahnungslos versuchen, ihre mobilen Kommunikationsgeräte wieder in Gang zu bringen, dabei aber nicht die Hektik ihres Alltags vergessen wollen und deshalb nicht für einen Augenblick stehen bleiben, um die Sache in Ruhe zu betrachten.

72.000.000 Deutsche sterben an Unterernährung. Wie geht das in unserer Wohlstandsgesellschaft, liebe Gemeinde des Weltunterganges? Es ist einfach: 72.000.000 Deutsche können keine Lebensmittel mehr bestellen. Und an dieser Stelle beginnen die globalen Auswirkungen. Amazons Umsätze gehen von jetzt auf gleich auf ein Maß zurück, das der Konzern nicht verkraftet. Die Weltwirtschaft bricht zusammen, die menschliche Gesellschaft bricht zusammen, die Zivilisation geht unter. Deutschland folgt Europa, Europa folgt Amerika. Keine funktionierende App mehr, die die Menschen ernährt, keine funktionierende App mehr, die den Menschen sagt, wie man sich fortpflanzt … Die Welt geht unter.

Nun ja, bis auf ein kleines Dorf in Gall… Nordfrankreich. Ein Dorf, das noch seine eigenen Felder bestellt. Ein Dorf, das vollkommen autark vom Rest der Welt lebt. Ein letzter kleiner Funke Hoffnung.

Dieser Beitrag wurde in Visionen hinterlassen und mit , , markiert. Setzen Sie den Permalink als Lesezeichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>